Wenn Stinktiere tanzen,…


…dann sind die Juroren begeistert. Allerdings sind die Stinktiere sehr stolz auf ihr Können, fast ein bisschen „hochnäsig“. Denn die Igel brauchen ihre Hilfe, aber die Stinktiere lehnen die Igel ab, weil sie „anders“ sind. Ob sie doch noch ihre Meinung ändern?

Beim „Sommerfestival der VS Eslarngasse 2018“ präsentierten die Schüler/innen der MSK3 das Musical „ Mein schönster Traum“.

Viele Tänze und Gesangseinlagen machten die Aufführung zu einem musikalischen Erlebnis. Solotänze und Soloinstrumentaleinlagen ergänzten diese.

Der Inhalt gibt jedoch Anlass zum Nachdenken:
Die Stinktiere gewinnen jedes Tanzturnier. Sie tanzen einfach hervorragend Rockn Roll. Doch die Juroren erkennen, dass die Stinktiere sehr egoistisch sind und niemandem helfen wollen.
Wer braucht Hilfe? Die Igel brauchen Hilfe. Auch sie möchten so gut tanzen können wie die Stinktiere. Sie bitten die Stinktiere, ihnen Tanzunterricht zu geben.
Doch die Stinktiere lehnen die Igel ab. Sie sind einfach „anders“!

Die Juroren des Tanzturniers ändern die Vorschriften für den Wettbewerb. Ab sofort muss eine Hebefigur im Tanz vorkommen. Das schaffen die Stinktiere alleine nicht.
Sie verbünden sich mit den Igeln. Diese sind klein und können ohne Schwierigkeiten hoch gehoben werden. So gewinnen die Stinktiere mit den Igeln das Tanzturnier. Denn genau! „Gemeinsam ist einfach alles leichter zu schaffen!“

Das Publikum war begeistert. Die Sänger/innen und Tänzer/innen waren stolz auf ihre Leistung und außerdem hatten alle bei den Proben und bei der Aufführung viel Spaß.

 

Top