Vorlesetag – 18. November 2019

Vorlesetag in der Schule.
Einundzwanzig Bücher, alle aus unserer Bibliothek, einer Schatztruhe mitten in unserem Schulhaus, warteten darauf, vorgelesen zu werden.
Die Kinder durften sich im Vorhinein selbst das Buch auswählen. Das Bild auf dem Buchumschlag machte die Kinder neugierig.
Mitten am Vormittag wurde es mucksmäuschenstill, denn in allen Räumen wurden vorgelesen.

Das Vorlesen von Geschichten und Büchern soll die Kinder motivieren, selbst Geschichten lesen zu wollen. Vielleicht möchte das eine oder andere Kind wissen, wie die Geschichte endet.
Vorlesen ist eine wichtige Grundlage, um das Lesen und Schreiben bei Kindern zu fördern. Kinder, denen vorgelesen wird, sind aufnahmefähiger und konzentrierter.
Wenn bereits den Schulanfänger/innen vorgelesen wird, zeigen sich deutliche Vorteile bei der Sprachentwicklung und den kognitiven Fähigkeiten.
Denn Lesen ist ein Grundpfeiler von Bildung und damit wohl unsere wichtigste Kulturtechnik.

Vorlesetag in der Schule.Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Vorlesetag in der Schule.

Top