Mit Pinsel und Ölkreiden


In der Vorweihnachtszeit gestalten die Kinder besonders gerne weihnachtliche Motive; sei es nun der geschmückte Weihnachtsbaum oder die schön verzierten Kugeln, die am Christbaum hängen.

Zuerst entstanden die Christbaumkugeln in der 3A (Schuljahr 2018/19). Mit einer Schablone zeichneten die Kinder den Umriss der Kugel. Dann war Kreativität gefragt. Jeweils vier Kugeln mit verschiedenen Mustern zu verzieren. Zuletzt wurden die Kugeln ausgeschnitten, auf schwarzes Papier geklebt und mit selbst gemachten Sternen ergänzt. Einfach und so wirkungsvoll!

Der Weihnachtsbaum mit seinem Schmuck und seinen Girlanden entstand mit den Malfarben und dem Pinsel. Darunter wurden noch Weihnachtsgeschenke platziert. Der räumliche Effekt wurde dann durch die Gestaltung des Hintergrundes erreicht. Eine Farbe simuliert den Boden, die andere Farbe die Wand, vor der der Weihnachtsbaum steht.

Bei manchem Hintergrund ist zu erkennen, dass nicht mehr so viel Geduld da war; macht nichts! Hauptsache ist doch, dass die Freude am kreativen Tun vorhanden war!

Top