Mit den Römern auf du und du


„Wo und wie wohnst du? Was hast du gegessen? Wie schreibst du deine Hausübung? Habt ihr auch einen Radiergummi? Wo geht ihr auf’s Klo?“ So könnten die Fragen der Kinder an die Kinder der Römer sein, wenn es die Möglichkeit gäbe, zu fragen. Die Möglichkeit, Antwort auf die Fragen zu bekommen, hatten die Schüler/innen der 4B (Schuljahr 2017/18), als sie in Carnuntum Nachforschungen anstellten. Sie berichteten:

„Beim Workshop in Carnuntum lernten wir den Alltag römischer Menschen kennen. Wir sahen, wie die Römer ihre Häuser gestalteten. Uns interessierte sehr, wo sie ihr Gemüse und Obst lagerten und wie sie kochten.
Ihr Gewand banden sie mit Schnüren zusammen.
In der Schule schrieben römische Kinder mit Stylos auf Wachstafeln. Wir durften das auch. Es erstaunte uns, dass sie mit dem Gerät auch radieren konnten.
Die Spiele probierten wir ebenfalls gleich aus. Oft rauchten dabei unsere Köpfe.
Aber am lustigsten war der gemeinsame Gang auf die öffentlichen Latrinen.“

Top