Kunterbunt


Bunt und abwechslungsreich war dieses Schuljahr 2016/17. Ein bisschen „Villa Kunterbunt“ war sicher auch dabei. Das erste Jahr als „Offene Schule“ hatte viele Änderungen in unserem Schulalltag gebracht. Äußerst gut geplant starteten wir im September. Seither sind zehn Monate vergangen. Die Reise durch das Schuljahr war voller Abenteuer, so wie bei Pippi, aber wir haben es geschafft! Erleichtert feierten wir alle gemeinsam ein Sommerfest, ein Schulschlussfest mit dem Motto: KUNTERBUNT.

Äußerst bunt waren diesmal die Stationen für die Kinder, die einen unbeschwerten Vormittag als Belohnung für ihre Bemühungen im ganzen Schuljahr erleben sollten:
Fußball spielen, Geschicklichkeit beweisen, schwingen und springen, Dosen treffen, Füße malen, mit Bügelperlen basteln, Becher um die Wette stecken, Zöpfe flechten, Socken pfeffern, Scherzfragen lösen, die Millionenshow im Team meistern, einer „bunten“ Geschichte lauschen, entspannen, raten und schätzen, bunte Blumen malen, Farben mischen, um die Sessel tanzen und den Abschlusstanz erlernen.

Unseren Abschlusstanz „Chocolata“ tanzten wir, wie jedes Jahr, im Schulhof, mit Begeisterung und Freude. Freude über ein gelungenes Schuljahr, das hinter den Kulissen für das Team der VS Eslarngasse voller Abenteuer war und nur durch den Teamgeist, das Miteinander und die Einsatzbereitschaft aller gelungen ist.

Und das schönste Dankeschön für uns alle, war die Bemerkung einer Mutter: „Ich habe gar nicht gemerkt, dass dieses Jahr für Sie so abenteuerlich war!“

Top