Hörbuch- oder Lesetipp!

"Die kleine Hexe" - gemalte Bilder von den Schulkindern.
Nachdem die Kinder der 1A (Schuljahr 2019/20) dem Hörspiel „Die kleine Hexe“, zugehört hatten, und inspiriert durch die Geschichte und das Bild auf der CD waren, gelangen den Kinder diese entzückenden Zeichnungen. Diese kleine Hexe ist nicht zum Fürchten, sondern so wie die Geschichte es erzählt, eine „gute“ Hexe.

Wer kennt sie nicht? Die kleine Hexe mit dem Raben Abraxas? Die kleine Hexe, die eine „gute“ Hexe werden möchte und mit ihren Zauberkünsten den Menschen hilft. Doch was bedeutet es, eine „gute“ Hexe zu sein?
Aus der Perspektive der Menschen, denen sie hilft, ist sie unterstützend, hilfreich und „gut“.
Aus der Perspektive der Hexen, ist sie „keine gute“ Hexe. Denn die Gemeinschaft der Hexen ist sich einig, dass sie ihre Zauberkünste dazu verwenden, Schaden anzurichten und den Menschen das Leben zu erschweren.

Auf alle Fälle ist diese Geschichte ein „Leseklassiker“, der jung und alt sehr erfreut und empfehlenswert ist!
Buch: Otfried Preußler: Die kleine Hexe

"Die kleine Hexe" - gemalte Bilder von den Schulkindern."Die kleine Hexe" - gemalte Bilder von den Schulkindern.

"Die kleine Hexe" - gemalte Bilder von den Schulkindern.

"Die kleine Hexe" - gemalte Bilder von den Schulkindern.

"Die kleine Hexe" - gemalte Bilder von den Schulkindern.

"Die kleine Hexe" - gemalte Bilder von den Schulkindern.

"Die kleine Hexe" - gemalte Bilder von den Schulkindern.

"Die kleine Hexe" - gemalte Bilder von den Schulkindern.

"Die kleine Hexe" - gemalte Bilder von den Schulkindern.

Top