Hier bin ich zu Hause

Kinder besuchen das Bezirksmuseum ihres Wohnbezirkes.
Die „Landkinder“ haben ein Dorf, in dem sie sich zu Hause fühlen. Die „Stadtkinder“ haben einen Bezirk, in dem sie sich wohlfühlen und gerne leben. Unser 3. Bezirk ist ein sehr lebenswerter Bezirk von Wien.
Um diesen Bezirk näher kennen zu lernen, ist der Besuch des Bezirksmuseums einfach wichtig.

Unsere Kinder wohnen alle im 3. Bezirk. Somit ist es naheliegend, dass sie ihren Heimatbezirk näher kennen lernen. Das ist auch im Lehrplan der 3. Schulstufe so vorgesehen.

Die Schüler/innen der 3A (Schuljahr 2018/19) besuchten das Bezirksmuseum des 3. Wiener Gemeindebezirks, welches sich in der Sechskrügelgasse 11 im Gebäude des Magistratischen Bezirksamts für den 3. Bezirk befindet.

Bevor das heutige Bezirksmuseum 1956 eröffnet wurde, waren diese Räume ein Turnsaal einer ehemaligen Hauptschule für Knaben bzw. Buben. Jedes Jahr besuchen ca. 5000 Interessierte das Museum.

Bei den Erzählungen der Expertin aus dem Bezirksmuseum hörten die Kinder aufmerksam zu. Sie erzählte von vergangenen Zeiten, von den drei Vorstädten und dass diese erst 1850 zum 3. Wiener Gemeindebezirk zusammen geschlossen worden sind.

Dann durften die Kinder verschiedenen Plakaten passende Kärtchen zuordnen und dabei ihr Wissen über die interessanten und schönen Gebäude im 3. Bezirk oder über berühmte Personen, die im 3. Bezirk gewohnt haben, vertiefen.

In den Vorstädten lebten viele Handwerker und daher stammt auch das alte Handwerker- und Bewegungslied „Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh,..!“, welches die Kinder zum Abschluss sangen.

Kinder besuchen das Bezirksmuseum ihres Wohnbezirkes.Kinder besuchen das Bezirksmuseum ihres Wohnbezirkes.

Kinder besuchen das Bezirksmuseum ihres Wohnbezirkes.

Kinder besuchen das Bezirksmuseum ihres Wohnbezirkes.

Kinder besuchen das Bezirksmuseum ihres Wohnbezirkes.

Kinder besuchen das Bezirksmuseum ihres Wohnbezirkes.

Kinder besuchen das Bezirksmuseum ihres Wohnbezirkes.

Top