Geschickt gefädelt

Werken-2017-01-groß
Nadel und Faden. Zwei dünne kleine Werkzeuge. Zwei geschickte Hände. Zwei Nähmaschinen. Zwei Stoffstücke. Viel Geduld. Ein Rezept für ein gelungenes Werkstück.

Die Kinder der 4. Klasse sind im Werkunterricht vor eine große Herausforderung gestellt. Ein Polster mit dem eigenen Namen soll genäht werden.

Die Kreuzstiche für den (zum Glück!) teilweise abgekürzten Namen schauen leichter aus, als sie mit der Nadel zu nähen sind.

Nach dem Heften (Nähen mit großen Stichen) wird von der Frau Lehrerin der Umgang mit der Nähmaschine erklärt. Besondere Vorsicht auf die eigenen Finger, bitte! Zuerst wird das Nähen mit der Maschine geübt. Ohne Faden, mit einem Faden auf einem kleinen Stoffstückchen und dann erst wird der eigene Stoff zu einem Polster zusammengenäht.

Aber die fertigen Werkstücke können sich sehen lassen! Bravo!

Werken-2017-02

Werken-2017-03

Werken-2017-04

Werken-2017-05

Werken-2017-06-groß

Top