Du bist da, wo Menschen leiden…

Wogo-12042016-01-groß
Es war alles hergerichtet: In der Mitte lag ein rotes Tuch. Rot ist die Farbe der Liebe. Eine Kette mit Händen, mit helfenden Händen lag ebenfalls da. Und ganz in der Mitte lag ein großer Laib Brot.
Unser Pfarrer Cliff Pinto von der Kirche Maria Geburt war gekommen, um gemeinsam mit uns den Wortgottesdienst zu feiern.

Der Wortgottesdienst nach Ostern hatte das Thema: Gott ist da, wo Menschen leiden, wo Trauer ist, wo Tränen sind, wo Klagen sind, wo Menschen sterben.
Dazu passend wurden Malarbeiten der Schüler/innen der 4A (Schuljahr 2015/16), angelehnt an einzelne Klagepsalmen, welche die Situation von flüchtenden Menschen ausdrücken, in Form eines Kreuzes am Vorhang befestigt.
Auch Jesus war mit seinen Eltern auf der Flucht gewesen. Davon erzählt die Bibel: Mt2,13-15a, 19 – 21: „…..Da stand Josef in der Nacht auf und floh mit dem Kind und dessen Mutter nach Ägypten.“
Nachdem die Psalmenverse vorgelesen worden waren und zwei Kinder in den Gedankenpausen passend dazu getrommelt hatten, folgte das Lied mit der Antwort auf all das Leid: „Liebt einander, helft einander, teilt miteinander euer Brot“.
Cliff und die Religionslehrerin teilten das Brot und gaben jedem ein Stück: den Kindern, den mitfeiernden Eltern, den Geschwistern, den anwesenden Lehrerinnen. Alle aßen. Alle wurden satt und zuletzt blieb ein sehr großes Stück übrig.

Wogo-12042016-02Wogo-12042016-03

Wogo-12042016-04

Wogo-12042016-05

Wogo-12042016-06

Wogo-12042016-07

Wogo-12042016-08

Wogo-12042016-10

Wogo-12042016-11

Wogo-12042016-12

Wogo-12042016-13

Wogo-12042016-14

Wogo-12042016-15

Wogo-12042016-16

Wogo-12042016-17

Wogo-12042016-18

Wogo-12042016-19

Wogo-12042016-20

Wogo-12042016-21

Wogo-12042016-22

Wogo-12042016-23

Wogo-12042016-24

Top