Löwengeschichten

Von den Schulkindern gemalte Löwenbilder.
Jede Geschichte braucht ein Ende. Wir alle wollen das. Und wenn die Geschichte kein Ende hat, dann denken wir uns mit unserer Fantasie ein Ende aus.

Genau das taten die Schüler/innen der 2B (Schuljahr 2019/20), nachdem ihnen von der Frau Lehrerin „die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte…“ (Autor und Illustrator: Martin Baltscheit, 2002) vorgelesen worden war; aber ohne Ende.

Es entstanden kurze, lange, weniger ausführliche oder mehr ausführliche Fortsetzungen und passend dazu gemalte Porträts von dem Löwen.

Auch wenn die Rechtschreibung noch nicht so ganz passt, geht es doch darum, die Fantasie mit Worten festzuhalten und das Ende der Geschichte für alle lesbar zu machen.

Die entstandenen Malarbeiten sind besonders durch die gewählte Farbpalette sehr beeindruckend.

Von den Schulkindern gemalte Löwenbilder.

Von den Schulkindern gemalte Löwenbilder.

Von den Schulkindern gemalte Löwenbilder.

Von den Schulkindern gemalte Löwenbilder.

Von den Schulkindern gemalte Löwenbilder.

Von den Schulkindern gemalte Löwenbilder.

Von den Schulkindern gemalte Löwenbilder.

Von den Schulkindern gemalte Löwenbilder.

Von den Schulkindern gemalte Löwenbilder.

Von den Schulkindern gemalte Löwenbilder.

Von den Schulkindern gemalte Löwenbilder.

Texte von den Schulkindern zur Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte.

Texte von den Schulkindern zur Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte.

Texte von den Schulkindern zur Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte.

Texte von den Schulkindern zur Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte.

Texte von den Schulkindern zur Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte.

Texte von den Schulkindern zur Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte.

Texte von den Schulkindern zur Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte.

Top