Löwengeschichten

Von den Schulkindern gemalte Löwenbilder.
Jede Geschichte braucht ein Ende. Wir alle wollen das. Und wenn die Geschichte kein Ende hat, dann denken wir uns mit unserer Fantasie ein Ende aus.

Genau das taten die Schüler/innen der 2B (Schuljahr 2019/20), nachdem ihnen von der Frau Lehrerin „die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte…“ (Autor und Illustrator: Martin Baltscheit, 2002) vorgelesen worden war; aber ohne Ende.

Es entstanden kurze, lange, weniger ausführliche oder mehr ausführliche Fortsetzungen und passend dazu gemalte Porträts von dem Löwen.
Weiterlesen

Von Pumuckl „beflügelt“

SchülerInnen zeichneten den "Pumuckl".
Wer kennt ihn nicht? Den quirligen, kleinen, rothaarigen Kobold, der bei Meister Eder in der Tischlerwerkstätte und in der näheren Umgebung seine Streiche macht.

Ein Porträt von ihm zu zeichnen, bereitet schon deshalb Freude, weil er bei jedem Strich mit dem Bleistift oder dem Filzstift lebendiger wird.

Und eine Geschichte mit ihm und über ihn zu schreiben, macht einfach Spaß. Die Fantasie beflügelt und der Schreiber oder die Schreiberin des Textes sieht den Film vor seinem inneren Auge ablaufen.
Weiterlesen

A cup of ice-cream, please!

Die Schulkinder gestalten bildnerisch einen Eis-Cup.
Wer kennt sie nicht; die Qual der Wahl beim Besuch eines Eis-Salons. Eine verführerische Karte mit den verschiedenen Cups mit einladenden Fotos und der Beschreibung der Bestandteile liegt bereits auf: die Eissorten, die Früchte, mit oder ohne Schlagobers, mit Schokosauce oder ein bisschen Likör.

Diese Köstlichkeiten produzierten (leider nur bildlich) die Schüler/innen der 4A (Schuljahr 2019/20) mit verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten. Und fast könnte man meinen: Diese Cups können wirklich bestellt werden!
Weiterlesen

Gefräßig, aber bunt!

Von den Schüler/innen gezeichnete "gefräßige Fische".
Einen Fisch zeichnen kann eigentlich jeder. Aber das Zeichnen eines „gefräßigen Fisches“, der ganz weit sein großes Maul aufreißt, ist schon wesentlich schwieriger!

Schritt für Schritt, besser gesagt, Strich für Strich, erklärt die Frau Lehrerin, wie die Umrisse des Fisches gezeichnet werden müssen. Außerdem musste vorher das Blatt Papier gefaltet werden!
Weiterlesen

Alles Gute zum Vatertag!

Die Kinder beim Basteln für das Vatertagsgeschenk.
Wir wünschen allen Papas, Vatis, Opas und Großvätern alles Gute zum Vatertag!
Herzlichen Glückwunsch!

In der Vatertags-Werkstatt wurde schon vor zwei Wochen eifrig gemalt und gehämmert. Es sollte ein Bild für den Papa werden. Die Vollendung des Nagelbildes ergab einen Fisch.
Weiterlesen

Löwenzahnwiese

Die Kinder malen eine blühende Löwenzahnwiese.
Auf die Richtung des Pinselstriches kommt es an! Eine Wiese, aber viele einzelne Grashalme! Und schon sehen wir eine schöne grüne Wiese.
Doch nun blühen bereits die ersten Löwenzahn-Blumen! Fluffige, weiße Flugkörper mit den Samen sollten auch „fluffig“ aussehen. Die alte „Küchenbürste“ ist für solch eine Maltechnik immer noch sehr gut geeignet.
Und schon haben wir eine schöne, blühende Löwenzahnwiese bei uns im 1.Stock! Herrlich!
Weiterlesen

Top