Was Halloween ausmacht

Von den Schulkindern gemalte Halloween-Bilder.
Morbide Gestalten, unheimliche Hexen, schwebende Geister, ängstigende Gespenster, herabhängende Fledermäuse, schwarze Katzen mit leuchtenden Augen, große, krabbelnde Spinnen, hämisch grinsende Kürbisgesichter, knorrige Bäume, die sich im Wind biegen und so aussehen, als würden sie umfallen, bedrängt von der Last der Gruselgestalten……
das ist Halloween!
Weiterlesen

Die Bären warten…

Von den Schulkindern gemalte Bärenbilder.
Die Bären sind schon da. Sie warten auf euch, liebe Kinder. Sie sind in der „neuen“ 1B zu sehen.
Zum Leben erweckt, haben die Bären die Schüler/innen der 4B (Schuljahr 2019/20). Die Bären lächeln, sie schauen fragend, sie blicken ängstlich, sie schauen voll Erwartung auf die leeren Sessel und Tische. Denn schon bald sind sie nicht mehr allein….
Weiterlesen

Flip-Flops

Flip-Flops, gezeichnete Sandalen von den Schulkindern.
An sonnigen, warmen Ferientagen genügt es, leichte Kleidung anzuziehen und bequeme Flip-Flops an die Füße zu stecken und dann kann es schon los gehen; ab ins Schwimmbad oder zum See!
Diese bequemen Sandalen aus Kunststoff sind in den letzten Jahren modische Accessoires geworden und können in bunten, leuchtenden Farben gekauft werden.
Weiterlesen

Bunte Meereswelt

Von den Schüler/innen der 1B selbstgemalte und gebastelte Fische.
Das Meer mit seiner Weite, dem Gefühl der Leichtigkeit, dem salzigen Geschmack, den rauschenden Wellen und seiner Lebewesen, welche das blaue Element erst zu einem schildernden Lebensraum machen, fasziniert Groß und Klein.
Weiterlesen

Erinnerungen sammeln

Verschiedenen Blickwinkel aus dem Fenster gemalt und gezeichnet von den Schüler/innen.
„Wirf einen Blick aus dem Fenster…
…wenn ein neuer Tag erwacht.
Wirf einen Blick aus dem Fenster…
Schau wie dir die Sonne lacht!“
(Text aus dem Liederbuch für die Volksschule, Sim-Sala-Sing)

Alle die ihr auf Urlaub seid, im Land oder in den Bergen oder beim Meer, schaut bewusst am Morgen aus dem Fenster und genießt die schöne Aussicht, speichert sie in eurem Gedächtnis, damit ihr euch daran erinnern könnt, wenn im Herbst oder Winter dunkle Tage die Sehnsucht nach dem Sommer groß werden lassen.
Weiterlesen

Wenn Schlangen schlängeln…

Von den Schulkindern gezeichnete Schlangen.
Es gibt viele Schlangenliebhaber. Es gibt aber auch viele Menschen, die aus Furcht vor den giftigen Schlangen oder den Riesenschlangen, diese nur aus sicherer Entfernung oder in Terrarien betrachten.

Diese selbst gestalteten, bunten Schlangen sind schön anzuschauen und veranlassen uns beim Anschauen nicht zu einer Gänsehaut aus Unbehagen.
Weiterlesen

Löwengeschichten

Von den Schulkindern gemalte Löwenbilder.
Jede Geschichte braucht ein Ende. Wir alle wollen das. Und wenn die Geschichte kein Ende hat, dann denken wir uns mit unserer Fantasie ein Ende aus.

Genau das taten die Schüler/innen der 2B (Schuljahr 2019/20), nachdem ihnen von der Frau Lehrerin „die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte…“ (Autor und Illustrator: Martin Baltscheit, 2002) vorgelesen worden war; aber ohne Ende.

Es entstanden kurze, lange, weniger ausführliche oder mehr ausführliche Fortsetzungen und passend dazu gemalte Porträts von dem Löwen.
Weiterlesen

Von Pumuckl „beflügelt“

SchülerInnen zeichneten den "Pumuckl".
Wer kennt ihn nicht? Den quirligen, kleinen, rothaarigen Kobold, der bei Meister Eder in der Tischlerwerkstätte und in der näheren Umgebung seine Streiche macht.

Ein Porträt von ihm zu zeichnen, bereitet schon deshalb Freude, weil er bei jedem Strich mit dem Bleistift oder dem Filzstift lebendiger wird.

Und eine Geschichte mit ihm und über ihn zu schreiben, macht einfach Spaß. Die Fantasie beflügelt und der Schreiber oder die Schreiberin des Textes sieht den Film vor seinem inneren Auge ablaufen.
Weiterlesen

Top