Begabungssiegel 2018


Am 24. Mai 2018 wurde unserer Schule das Siegel für begabungsfördernde Schulen vom SSR für Wien zum dritten Mal verliehen. Es zeichnet die Arbeit des gesamten Teams unserer Schule während der letzten drei Jahre aus. Wir freuen uns über diese Auszeichnung sehr!

Die Festveranstaltung fand im Festsaal des Stadtschulrates für Wien statt. Nach den beiden Ansprachen von Herrn LSI Mag. Dr. Wolfgang Gröpel und Frau LSI Mag. Ulrike Mangl und in Anwesenheit von Herrn PSI Stephan Maresch, BEd. wurde die Urkunde der Direktorin unserer Schule übergeben.

Stellvertretend für das ganze Team der Schule waren zu der feierlichen Übergabe mitgekommen: Frau Claudia Hexel, BEd. (Lehrerin); Frau Ing. Renate Jahn, BEd. (Lehrerin); Frau Nora Somogyi, MA (Freizeitpädagogin) und Frau Seda Özses (Elternverein und Sponsorin).

Um sich für die Verlängerung des Begabungssiegels zu qualifizieren, wurden die Eltern und Schüler/innen der 4. Klassen und alle Lehrer/innen über die Begabungsförderung in der VS Eslarngasse befragt.

Ein Portfolio über die Unterrichtsarbeit und die Begabungsförderung der Schüler/innen in den letzten drei Jahren musste zusammengestellt und abgegeben werden. Begabungsförderung, nicht nur im Sinne der Förderung der Hochbegabten, sondern um mögliche Begabungen und Talente zu erkennen und zu fördern.

Die Gestaltung einer Informationswand über zwei der Schwerpunkte der Schule bildete den Abschluss.
Die Informationswand bestand aus einem Plakat über einige unserer Theaterprojekte in den letzten Jahren.
Das zweite Plakat informierte über die Forscherwoche im Mai 2018, welche durch die Förderung der Firma IBM und die Unterstützung von Frau Özses möglich gemacht wurde.

Frau LSI Mag. Mangl zitierte beim Abschluss ihrer Rede, den berühmten Physiker Albert Einstein: „ Ich bin nicht begabt, sondern neugierig!“

Top