Bau eines Stromprüfgerätes

Die Schulkinder basteln ein Stromtestgerät.

Aus einfachen Materialien entstand innerhalb von 90 Minuten ein Stromprüfgerät, selbst von den Kindern hergestellt. Der Workshop von TÜV-Austria-Kids für die 3. Schulstufe machte es möglich.

Die Schüler/innen der 3B (Schuljahr 2018/19) hatten im Rahmen des Sach-und Werkunterrichts einen zweistündigen Workshop zum Thema „Stromkreis“ und „Welche Stoffe leiten Strom?“, gefördert von TÜV-Austria.
Der Vortragende hatte einfache Materialien, wie Reißnägel, Draht, Büroklammern, ein Holzbrettchen, eine kleine Diode, einen Widerstand und eine Batterie, mitgebracht.
In Partnerarbeit bauten die Kinder einen Stromkreis, wobei dieser dazu verwendet werden konnte, zu überprüfen ob der Radiergummi, die Haarspange etc. den Strom weiterleiten oder nicht.
Durch eigenständiges Konstruieren verstehen die Kinder den Aufbau des Stromkreises. Sie fassen die einzelnen Dinge an, erleben die Funktion und erkennen, dass Technik Spaß macht.

Die Schulkinder basteln ein Stromtestgerät.Die Schulkinder basteln ein Stromtestgerät.

Die Schulkinder basteln ein Stromtestgerät.

Die Schulkinder basteln ein Stromtestgerät.

Die Schulkinder basteln ein Stromtestgerät.

Die Schulkinder basteln ein Stromtestgerät.

Die Schulkinder basteln ein Stromtestgerät.

Die Schulkinder basteln ein Stromtestgerät.

Die Schulkinder basteln ein Stromtestgerät.

Die Schulkinder basteln ein Stromtestgerät.

Die Schulkinder basteln ein Stromtestgerät.

Die Schulkinder basteln ein Stromtestgerät.

Top