Ateliertag 2018


Die Begriffsklärung für Atelier ist in Wikipedia ein Arbeitsplatz eines Kreativen, beispielsweise die Werkstatt eines Künstlers.
Viele solche Ateliers gab es an dem Ateliertag 2018 bei uns in der Schule.
(aus: de.m.wikipedia.org, 30.4.2018)

Für zwei Stunden lang besuchten die Schüler/innen verschiedene Ateliers in ihrem jeweiligen Stockwerk.

Im ersten Stock gab es folgende Ateliers: Lesen-Malen-Basteln; Musikalische Spiele; Naturwissenschaftliche Versuche in zwei Räumen. Die Kinder waren in altersheterogene Gruppen eingeteilt und wechselten gemeinsam die Ateliers.

Im zweiten Stock hatten sich die Kinder bereits im Vorhinein für zwei Ateliers entschieden und blieben dort jeweils eine Stunde. Sie konnten wählen zwischen dem Druckatelier, dem Schauspielatelier, dem Lichtatelier, dem Letteringatelier und dem Musikatelier.

Im dritten Stock wählten die Kinder Tage vorher aus allen angebotenen Ateliers vier aus, die sie dann in diesen beiden Stunden besuchten: Luft und Luftdruck, Optische Täuschungen, Licht und Optik, Mikroskopieren, Farblabor, Denkinseln, Körper, Trommeln und Bee Bots.

Die jungen Kreativen besuchten die erfahrenen Kreativen und beschäftigten sich mit Themen und Inhalten, die sie interessierten, und/oder die sie kennen lernen wollten.

Viele der Schüler/innen arbeiteten mit Lehrerinnen zusammen, die sie sonst nur vom Sehen kannten oder von einer Supplierstunde. Sie profitierten von dem Wissen und Können der Lehrer/innen, welche eines ihrer Spezialgebiete als Atelier hergerichtet hatten.

Die zwei Stunden vergingen wie im Flug und das Kommentar der Kinder, als sie zurück in ihre eigene Klassen gingen, war: „Das war cool!“

Dieser Ateliertag kam durch das große Engagement und die verschiedenen Angebote der Lehrerinnen zustande und durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Firma IBM.

Top