A cup of ice-cream, please!

Die Schulkinder gestalten bildnerisch einen Eis-Cup.
Wer kennt sie nicht; die Qual der Wahl beim Besuch eines Eis-Salons. Eine verführerische Karte mit den verschiedenen Cups mit einladenden Fotos und der Beschreibung der Bestandteile liegt bereits auf: die Eissorten, die Früchte, mit oder ohne Schlagobers, mit Schokosauce oder ein bisschen Likör.

Diese Köstlichkeiten produzierten (leider nur bildlich) die Schüler/innen der 4A (Schuljahr 2019/20) mit verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten. Und fast könnte man meinen: Diese Cups können wirklich bestellt werden!

Mit einem kleinen Schwämmchen und einer zarten Farbe der Deckmalfarben wurde der Hintergrund „getupft“. Nach dem Trocknen wurde der ausgeschnittene, mit schwarzer Ölkreide gezeichnete Cup darauf positioniert; die verschiedenen Eissorten wurden farblich abgestimmt. Und zum Schluss: Nicht zu vergessen, das nette Papierspitzendeckchen und ein Glitzerfähnchen als Krönung!

Die Schulkinder gestalten bildnerisch einen Eis-Cup.Die Schulkinder gestalten bildnerisch einen Eis-Cup.

Die Schulkinder gestalten bildnerisch einen Eis-Cup.

Die Schulkinder gestalten bildnerisch einen Eis-Cup.

Die Schulkinder gestalten bildnerisch einen Eis-Cup.

Die Schulkinder gestalten bildnerisch einen Eis-Cup.

Die Schulkinder gestalten bildnerisch einen Eis-Cup.

Die Schulkinder gestalten bildnerisch einen Eis-Cup.

Die Schulkinder gestalten bildnerisch einen Eis-Cup.

Die Schulkinder gestalten bildnerisch einen Eis-Cup.

Die Schulkinder gestalten bildnerisch einen Eis-Cup.

Die Schulkinder gestalten bildnerisch einen Eis-Cup.

Top