TheaterKoffer


Ein großer Koffer voll Theater kam in die Schule und verzauberte die Klasse in eine Bühne und die Kinder in Schauspieler. Eine lebendige, spontane Aufführung vom „Sommernachtstraum“ entstand.

Das Projekt TheaterKoffer vom Burgtheater vermittelte den Schüler/innen der 2C (Schuljahr 2017/18) und den Schüler/innen der 3B (Schuljahr 2017/18) wie ein Theaterstück auf der Bühne entsteht.
Die Kinder spielten zusammen das Stück „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare mit Unterstützung von zwei Theaterpädagoginnen des Burgtheaters.
Gleich zu Beginn stellte sich die Frage: Was brauchen wir für ein Theaterstück? Wer wird Regisseur, Kostümbildner, Beleuchter, Bühnenbildner, Maskenbildner, Requisiteur und Tontechniker?
Dann wurden die Rollen vergeben. Wer übernimmt die Rolle von Puck, von Pyramus, von Thisbe? Wer spielt den Löwen, die Elfen, die Mauer und das Gebüsch?
Jedes Kind hatte eine wichtige Aufgabe zu erfüllen. Mit Vergnügen, Fantasie, Freude am Spielen, sinnvoller Aktivität und Produktivität erlebten die Kinder den Zauber des Theaters.

Top