Girl‘s Day im Bundeskanzleramt


Die Mädchen der 2B, 3B und der 4A wurden vom Bundeskanzleramt anlässlich des Girl’s Day zu verschiedenen Workshops eingeladen. Dieser Aktionstag soll bei den Mädchen das Interesse für die Naturwissenschaften und die Technik wecken und sie über die verschiedenen Möglichkeiten bei ihrer Berufswahl informieren.

Die MINT-Fächer, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, werden bei den Buben bei der Berufswahl vorrangig in Betracht gezogen. Doch auch die Mädchen, die Frauen, werden in diesen Berufen immer dringender gebraucht.

Anlässlich des Girl’s Days finden in vielen Ministerien, Museen, auf den Universitäten und in Unternehmen Workshops für die Mädchen statt, um ihr Interesse an den MINT-Fächern zu wecken.

Das Bundeskanzleramt lud die Mädchen unserer Schule zu diesem Aktionstag ein. Im Rahmen dieser Einladung wurden die Mädchen von der Ministerin für Frauen Juliane Bogner und dem Bundeskanzler Sebastian Kurz begrüßt.

Gemeinsam mit den Wissensvermittlerinnen des Science Pool erforschten die Mädchen die Themen Luft und Polymerisation, lernten den Unterschied zwischen festen, flüssigen und gasförmigen Stoffen kennen und kehrten mit blauen und grünen Slime-Würmern in die Schule zurück.

Top