Das Apfelmuseum


Eine kleine Ausstellung. Wie im Museum! Die einzelnen Bestandteile des Apfels bilden die Ausstellung in der 1B (Schuljahr 2018/19).

Die Teile des Apfels zu benennen und die passenden Wortkärtchen dazuzulegen, ist eine wichtige Aufgabe, wenn das Apfelmuseum immer richtig sein soll.

Die Kärtchen mit den großen Buchstaben schauen schwierig aus. Doch die Kinder haben ein großes Vorwissen mitgebracht und so manches Kind kann diese Kärtchen schon lesen.

Auch das handelnde Tun kommt nicht zu kurz. Die Zubereitung des Apfelkompotts braucht viele kleine Hände und einen großen Topf. Die Frau Lehrerin gibt noch den Zucker und die Gewürze dazu.

Während das Apfelkompott „köchelt“, schreiben die Kinder ihre „Ich kann“ –Sätze. So ist es nicht verwunderlich, dass sie auch den folgenden Satz notieren:
Ich kann (ein Apfelkompott kochen).

Und in der Pause heißt es dann: Für jeden ist ein Schüsserl mit Apfelkompott vorbereitet. Guten Appetit!

Top