Dann hat der Himmel die Erde berührt


Wenn das Leben Wurzeln schlägt
und die Hoffnung Blüten treibt,
wenn die Liebe Früchte trägt
und auf Erden Frieden wächst,
dann hat der Himmel die Erde berührt…
(Lied von Reinhard Bäcker)

In der römisch-katholischen Religionsstunde lernten die Schüler/innen der 4B (Schuljahr 2018/19) das Lied „Da hat der Himmel die Erde berührt“.

Vorher hatten sie die Geschichte von zwei Mönchen gelesen, die den Ort suchten, an dem Himmel und Erde sich berühren. Diese beiden Mönche begriffen, dass sie nicht lange zu suchen brauchten, denn dieser Ort ist dort, wo sie zu Hause sind.

Die Geschichte und der Text hatten die Kinder berührt und vielleicht hatten sie auch ein bisschen den Himmel gespürt, denn als sie ihre Bilder malten, wurde es in der Klasse wunderbar still.

Die Bilder verzierten sie mit Sternen und ihrem Namen. Und somit hatten sie einen wunderschönen, passenden Umschlag für ihr Religionsheft.

Top